Photodynamische Therapie

Die PDT ist eine moderne Methode zur Behandlung ausgewählter Hautkrebsvorstufen und Hautkrebse. Die schonende Methode führt ohne Operation zur Heilung mit einem ausgezeichneten kosmetischen Ergebnis. Gerade bei Tumoren in besonderen kosmetischen Regionen, z.B. Wange, Dekolleté; oder bei großer Ausdehnung des betroffenen Areals, ist die PDT die Therapie der Wahl.

Wir bieten sowohl die klassische PDT als auch die Tageslicht PDT an.

Die Therapie besteht aus einer Vorbereitungsphase und einer Belichtungsphase, die an einem Tag in unserer Hautarztpraxis durchgeführt werden.

Durchführung:

Zur Vorbereitung wird direkt auf die erkrankte Haut eine spezielle Creme (sog. Photosensibilisator) aufgetragen. Dieser Photosensibilisator lagert sich spezifisch in den kranken Zellen ein. Die eingeriebenen Hautstellen werden mit Folie verbunden.

Bei der klassischen PDT erfolgt die eigentliche Therapie nach drei Stunden. Die Folie wird entfernt und die erkrankten Körperstellen werden ca. zehn Minuten mit Rotlicht (Wellenlänge 630nm) bestrahlt.

Bei der Tageslicht PDT bleibt die spezielle Creme eine Stunde auf der Haut, bevor eine kontrollierte einstündige Lichtbehandlung in unserer Tageslichtkabine erfolgt.