Hautkrebsvorsorge und -nachsorge

Die zunehmende Häufigkeit aller Hautkrebsarten (“schwarzer Hautkrebs”, Melanom bzw. “weißer Hautkrebs”, Basaliom und Spinaliom) und seiner Vorstufen führt in unserer Praxis zu einer besonderen Ausrichtung in Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen.

 

Früherkennungsuntersuchung, ggfs. mit Auflichtmikroskopie

Videoskopie (Auflichtmikroskopie mit digitaler Speicherung und Auswertung)

Ambulante operative Behandlung

Photodynamische Therapie (PDT) ohne Operation

Hautkrebsnachsorge

Hautkrebs ist die weltweit am häufigsten auftretende Krebserkankung. Etwa jeder Achte erkrankt hierzulande bis zum Alter von 75 Jahren an einem Hautkrebs, dabei ist die Tendenz steigend.

Unsere Praxis ist für die Durchführung dieser Maßnahme sehr qualifiziert und nimmt am Hautkrebs-Screening der Gesetzlichen Krankenkassen teil. Unterstützende Behandlungsmaßnahmen wie die Dermatoskopie und Videodermatoskopie bieten wir zusätzlich im Rahmen einer sogenannten individuellen Gesundheitsleistung (Selbstzahler-Leistung) an. Das Ziel der Behandlung ist es, die Bildung von Tumoren und Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. So können auch kleinste Veränderungen erkannt und gefährliche Pigmentmale rechtzeitig entfernt werden. Zur endgültigen Abklärung entnehmen wir Gewebeproben, die von externen Spezialisten untersucht werden.

In unserer Gemeinschaftspraxis nutzen wir das gesamte Spektrum von Behandlungsformen nach dem neuesten Stand von Forschung und Technik.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Schließen